Therapien zur Steigerung des Selbstwertgefühls

Viele Menschen leiden unter einem zu geringen Selbstwertgefühl, fühlen sich unsicher, nicht schön und wenig interessant. Dabei ist diese Wahrnehmung häufig vollkommen unbegründet und führt letztendlich in einen Teufelskreis, der nur sehr schwer durchbrochen werden kann. Diese Personen leben in Folge meist sehr zurückgezogen und trauen sich auch nicht, mit anderen Menschen unbedarft in Kontakt zu treten. Mangelnde soziale Kontakte sind für den Menschen per se sehr schlecht, zumal man so automatisch zu einem Außenseiter wird. Hier können Therapien weiterhelfen, häufig bewirkt auch schon eine Typberatung wahre Wunder.

Speziell jene Personen, die sich aufgrund ihres Äußeren sehr unsicher fühlen, sollten sich eine Typberatung genauer überlegen. Dieser Ansatz kann dabei helfen, ein Stück weit Selbstsicherheit und selbstsicheres Auftreten wieder zu erlangen. Natürlich lassen sich dadurch langjährige Neurosen oder Ängste und Bedenken von heute auf Morgen nicht aufbrechen, allerdings kann dies ein erster, wichtiger Schritt sein.

Ein Mauerblümchen Dasein sorgt letztendlich auch dazu, dass man nahezu keine Komplimente erhält. Man muss nun nicht zwanghaft auffallen, aber genau diesen Menschen kann eine Veränderung sehr gut tun – zudem wird dies auch das Umfeld wahrnehmen und entsprechend darauf reagieren. Und diese Reaktionen könne dafür Sorge tragen, dass man wieder ins Gespräch mit anderen Menschen kommt und spürt, dass man auch von anderen Menschen wahrgenommen wird.

Diese Therapien, wenn man so will, laufen auch nicht auf brachiale Veränderungen hinaus. Eine Typberatung wird zunächst durch Gespräche ins Laufen gebracht, die zu Beratende Person muss man zunächst kennenlernen. Persönliche Vorlieben und Wesenszüge fließen in die Beratung mit ein, genauso wie Äußerlichkeiten (Hauttyp, Haarfarbe usw.). Natürlich werden auch bisherige, modische Vorlieben berücksichtigt.

Häufig sind Gespräche und die Aufmerksamkeit anderer Personen die besten Therapien. Sei es nun direkt die Beratung, oder die daraus folgenden Reaktionen anderer Menschen. Einen ersten Schritt muss man immer selbst setzen, der Rest ergibt sich häufig von alleine.

Schreibe einen Kommentar