Pistengaudi und Abendprogramm – Apres Ski in Obertauern

Skifahren und Apres Ski gehören irgendwie zu einander, auch wenn viele es mit dem Sport nach dem Sport gerne übertreiben. Hemmungslose Partys in Skibekleidung müssen nicht sein, man kann auch in angemessener Form einen schönen Skitag ausklingen lassen. Hierfür bieten sich in nahezu jedem Skiort unzählige Lokalitäten und Bars an, verdursten muss hier bekanntermaßen niemand. Einen guten Spagat schafft hier beispielsweise das Apres Ski Obertauern, hier ist für jeden etwas mit dabei.

Obertauern ist vor allem ein bei Deutschen Gästen sehr beliebter Skiort in Österreich mit einem eigenständigen Skigebiet. Der Ort liegt sehr hoch, weit über 1000 Meter Seehöhe, das Skigebiet selbst reicht auf über 2000 Meter hinauf. Somit kann der Ort mit Schneesicherheit werben und das von Anfang Dezember bis hin zum Ende der Skisaison. Dieses fällt meist auf die Woche rund um Ostern.

Die Lage des Ortes Obertauern ist zudem auch außergewöhnlich, dieser wird sozusagen von dem Tauernmassiv eingekesselt, sodass sich das Skigebiet selbst auch nahezu rund um den Ort herum erstreckt. Aufgrund der vielen Pistenkilometer verteilt sich der tägliche Ansturm der Skigäste auch sehr gut und es kommt nur äußerst selten zu Wartezeiten an den modernen Skiliften.

Im Anschluss an das Skivergnügen ist aber für viele der Tag noch nicht gelaufen, mancher startet erst jetzt so richtig durch und lässt die Nacht zum Tag werden. Natürlich kommt auch ein vergleichsweise ruhiger Ort wie dieser nicht ohne ein entsprechendes Angebot aus, Apres Ski Obertauern darf natürlich auch nicht fehlen. Letztendlich liegt es auch an den Gästen selbst, wie intensiv sie in den entsprechenden Bars und Lokalen feiern möchten.

Allerdings ist Apres Ski nicht jedermanns Sache. So schafft es das Apres Ski Obertauern auch ganz bewusst, jeden Gusto zu bedienen und all jenen, die darauf verzichten wollen, nicht die Nachtruhe zu vermiesen. Dennoch muss auch Platz zum Feiern sein, dieser ist in Obertauern zweifelsohne gegeben.

Schreibe einen Kommentar