Archiv der Kategorie: Sport

Laufen in der Mittagspause

Für die meisten ist es unmöglich ihre Trainingseinheit z.B. als Vorbereitung für einen Leichtathletik Wettbewerb, in den Vormittag zulegen. Eine gute Alternative wäre aber das Laufen in der Mittagspause.

Fakt ist aber leider auch, dass das mit einem hohen logistischen Aufwand verbunden ist. Die Ausrüstung muss mit zur Arbeit genommen werden, nach dem Laufen wird eine Duschmöglichkeit benötigt und die besten Laufstrecken liegen leider nicht immer direkt vor der Arbeitsstätte. Von Vorteil ist aber, dass Sie beim Laufen in der Mittagspause am wenigsten Zeit verschwenden. Und bei der Auswahl entweder die Pause in der Kantine zu verbringen, sich im Imbiss um die Ecke aufzuhalten oder sich zu bewegen, dürfte es klar auf der Hand liegen, dass Sie ihrem Körper weit aus mehr Gutes tun, wenn Sie die Pause sinnvoll mit einer Laufeinheit nutzen. Die Duschproblematik ist schon ein großes Manko für die Bewegung am Mittag. Ein Deal mit einem nahe gelegenen Fitness-Studio kann das Problem aber lösen.

Trotzdessen Sie in der Mittagspause laufen anstatt zu essen, müssen Sie aber nicht verhungern! Wir haben für einige Tipps zusammengestellt, um Ihren Hunger zu stillen.

Bei der Essenswahl kommt es darauf an, ob sie abnehmen möchten oder Ihre Ausdauer verbessern möchten.

Regeneration und Ausdauer: Nach einem intensiven Lauf sind die Kohlenhydratspeicher in der Muskulatur geleert. Es ist wichtig sie schnell wieder aufzufüllen, damit sich Ihr Körper schnell wieder erholt. Die ersten 30 Minuten sind hierbei entscheidend. Schnell verfügbare Kohlenhydrate mit einem mittleren bis hohen glykämischen Index, wie Pasta-, Kartoffel- oder Nudelgerichte sollten jetzt zu sich genommen werden. Auch ein süßes Dessert, z.B. Milchreis, dürfen Sie sich mit ruhigem Gewissen gönnen. Die Energie solcher Lebensmittel schießt ins Blut und der Körper muss nicht mehr auf seine Notreserven zurückgreifen. Auf fettige Gerichte und Soßen sollten Sie unbedingt verzichten, da sie die Kohlenhydratspeicherung verzögern und dementsprechend auch die Regeneration. Eine Mahlzeit mit niedrigglykämischen Kohlenhydraten plus Eiweiß ist die ideale Mahlzeit für später oder abends. Ein Wokgericht mit Hähnchen, Gemüse und Basmatireis wäre zum Beispiel perfekt.

Fett verbrennen und abnehmen: Nach dem Laufen greift der Körper vermehrt auf das gespeicherte Fett zurück, deshalb sollten Sie darauf achten nicht zu viele Kohlenhydrate zu sich zu nehmen, da diese die Fettverbrennung sofort bremsen. Hungern dürfen sie allerdings auch nicht. Ihr Körper ist geschwächt und anfällig für Erkältung. Deshalb ist eine Nahrungsaufnahme unbedingt wichtig. Ein Snack, der zum größten Teil aus Eiweiß besteht, ist ideal. Dazu gehören zum Beispiel ein Buttermilch- oder Molke-Shake, Omelett, Jogurt ohne Zucker, Fleisch oder Fisch.

Jogging der Klassiker für Fitness und Gesundheit

Jogging, der gute alte Dauerlauf ist derzeit wieder sehr populär. Viele Menschen haben endlich erkannt, dass sie ein bisschen was für ihre Fitness und Gesundheit tun müssen, damit das Leben lebenswert wird und auch bleibt. Was liegt da näher, als mit dem Jogging zu beginnen? Durch Jogging wird der Körper gekräftigt. Aber nicht nur das. Das Wohlgefühl, dass beim Laufen durch die Natur oder durch den Stadtpark entsteht, verzinst sich auf ganz wunderbare Weise. Für viele ist Jogging das Nonplusultra unter den Fitness – Sportarten. In vielen Motivationsseminaren wird Jogging als „Kick des Lebens“ beschworen. „Jeder hat ein Kokainkästchen in sich!“ sagte einmal einer. „Machen Sie es auf! Jogging ist die Wunderpille, für die Menschen ein Vermögen hinlegen würden, wenn es sie in der Apotheke gäbe.“ Jogging der Klassiker für Fitness und Gesundheit weiterlesen

Trainieren einmal anders – im Excitingfit

Bei einem Fitnesscenter muss alles passen, damit man sich dort wohl fühlt.

Das Ambiente:
Manche Fitnessstudios sind einfach nur Mucki-Buden. Kein Flair, kein Charme, keine Athmosphäre.
Wenn man aber länger trainieren möchte, und nicht so schnell die Lust am Fitnesstraining verlieren möchte, dann sollte das schon stimmen.

Die Trainer:
Das wichtigste überhaupt sind kompetente Trainer, die einen gut beraten und immer für einen da sind, wenn man Fragen hat.
Man kann nämlich auch FALSCH trainieren, selbst wenn viele das nicht wahrhaben wollen.
Dann wird Training im Fitnessstudio zum Gesundheitsrisiko.
Das sollten Fitnesstrainer verhindern und offen und ehrlich Tipps geben, wie man sich verbessern kann.
Zudem ist es wichtig, dass jeder Fachbereich (Aerobic, Spinning …) einen Experten hat, weil wirklich jede Trainingsart ganz unterschiedlich ist. Trainieren einmal anders – im Excitingfit weiterlesen

Sportwetten im Test

Sportwetten sind ein für einen Einsteiger durchaus komplexes Themengebiet. Wer sich erstmalig mit dieser Art von Wetten beschäftigt, der stellt schnell fest, dass das Angebot schier unüberschaubar ist, besonders dann, wenn man sich im Internet umsieht. Viele Anbieter aus verschiedenen Ländern bieten ihre Dienste an, bieten Wetten auf Sportereignisse an, bieten unterschiedlichen Service, Quoten, Auszahlungsbedingungen und Kleingedrucktes. Schnell kann hier eine Entscheidung für einen falschen Anbieter zu einem nicht nur ärgerlichen, sondern auch teuren Erlebnis werden, so dass es sich empfiehlt, das Angebot zu sondieren und sich nur bei den besten Anbietern anzumelden und dort zu wetten. Sportwetten im Test weiterlesen

Mit Nike den anderen immer einen Schritt voraus

Nike Trends

Athleten aller Sparten vereinigt euch! Bei einem Blick auf die meist getragene Sportmarke der verschiedenen Athleten kann man überall ein ganz besonderes Häkchen hervorblitzen sehen. Nike ist nämlich die Marke wenn es Sport bzw. sportliche Erfolge geht. Doch nicht nur körperliche Anstrengungen gehen mit Nike leichter von der Hand. Längst ist die Marke auch zu einer richtigen Lifestylemarke avanciert. Wer immer dem Trend ein Stück voraus sein möchte kann dabei nicht auf die bekannte Sportmarke verzichten. Mit Nike den anderen immer einen Schritt voraus weiterlesen