Archiv der Kategorie: Allgemein

Buttons und Anstecker

In den Fünfzigern absolut trendy, sind jene in den 1990er Jahren beinahe ausgestorben. Seit einigen Jahren sind diese aber nochmals im Kommen und dieser Tage voll hoch im Kurs. Die Rede ist von Buttons, den kompakten, mehrfarbigen Freunden und Shopartikel Nummer Eins zum Anstecken. Für Lokale sind Buttons der beste Werbeträger . Aber auch eine Gruppe wie „Hundefreunde“ kann auf diese Weise ihre Zusammen Gehörigkeit abbilden. Vielerlei Lokale und Diskotheken nutzen Buttons für ihre Feste. Ein Anstecker ist einfach ein Hingucker , sintemal er größtenteils genau auf der Brust getragen wird.

Fertigung von Anstecker Buttons:

Buttons werden selbstständig in hohen Auflageziffernn erstellt. Sie können andererseits auch in kleiner Quantität daheim hergestellt werden. Dafür verwendet man eine spezielle Maschine, jene Anstecker Buttons erzeugt. Es handelt sich hier um ein unkompliziertes Gerät, das von jedermann, der etwas handwerklich begabt ist.

Jener Ansteck Button besteht aus vier Komponenten, die am Abschluss zusammengebaut werden. Das vordere Teil besteht in sehr vielen Fällen aus Metall, von Zeit zu Zeit auch aus Plastik. Auf einem sog. Buttonpapier wird ein Bild oder ein Text gedruckt . Eine durchscheinende Plastik Folie schützt den Button vor Verschmutzung.

Auf welche Weise gelangt man zu dieser Art von Werbung ?

Eine Möglichkeit ist, einen Internet Onlineshop für Buttons (mein-button.com) zu besichtigen. Da findet man fertig bedruckte Ansteckbuttons mit seinen Motiven zur Heirat oder für andere Opportunitäten. Hier kann man zwischen 3 differenzierenden Dimensionen entscheiden. Natürlicherweise kann man die Anstecker gesamt eigenhändig erzeugen. Außerordentlich leicht ist es aus einem belastbaren Ausschnitt Karton einen Ring auszuschneiden und auf der Hinterseite mit allerhand Klebstoff eine Sicherheitsnadel anzukleben. Das funktioniert überaus schnell und der Anstecker lässt sich wie geschmiert von selbst übermalen. Der Haken ist die kurze Lebensdauer auf Grund des benutzten Rohmaterials. Anstelle der Pappe sollte man deshalb auf Plastik zurück greifen. Das selber machen macht sehr viel Freude, gleichwohl werden die Button nie und nimmer so strapazierfähig oder ästhetisch wie jene von einem Produzenten wie mein-button.at.

Eigenarten jener Buttons :

  • Online Order
  • Simpel
  • Ausgefallenes Mitbringsel
  • Mit bestimmtem Bild
  • Preiswert

Der unbestechliche Herrenduft

Viele Männer legen Wert auf exklusive Kosmetikprodukte. Es liegt einfach im Wandel der Zeit, dass nicht nur die Frauen regelmäßig zum Friseur, zur Kosmetik und in das Nagelstudio gehen. Das tun inzwischen auch die Herren und den Frauen gefällt das. Auf die Frauen macht es großen Eindruck, wenn der Mann nicht nur mit seinen gestylten Sachen daher kommt, sondern auch die Körperpflege auf einem hohen duftenden Niveau ist.

So hebt sich zum Beispiel ein Herr, der sich gerade genüsslich und fachmännisch eine Zigarre anzündet, von der Vielzahl der Zigarettenraucher deutlich ab. Das Zigarrenrauchen ist ein Kult. Natürlich ist nach dem Anzünden einer Zigarre, die Umgebung in kurzer Zeit in Rauch gehüllt. Von der Altersgruppierung tendieren meistens die Männer der mittleren Jahrgänge bis ins hohe Alter zum Zigarrerauchen. Bei jungen Männern sieht man dies eher selten und zieht merkwürdige Blicke auf sich. Die meisten Männer kennen schon von ihren Vätern und Urgroßvätern das Ritual des Rauchens einer Zigarre. Auch weiß man genau, welche Marken besonders edel sind, wie zum Beispiel die Marke Romeo y Julieta. Die Frauen gehen davon aus, dass der Zigarrenraucher ein Mann mit einem besonderen Geschmack ist. Lediglich die eigene Ehefrau schimpft, wenn der blaue Dunst im Wohnzimmer schwebt und die Gardinen in Mitleidenschaft gezogen werden.

Positiv ist bei dem Zigarrerauchen, dass nicht so viel wie bei Zigaretten geraucht wird. Man raucht eine Zigarre nicht bei der Arbeit oder im Bett. Man nimmt sich dafür Zeit und genießt den Tabak. Mitunter reicht es schon, wenn eine Zigarre am Tag geraucht wird.

Ein Sonntagsausflug in das Braunschweiger Land

Ein Sommer für Entdecker!

Viele Sonnenstunden in den letzten Tagen und Wochen sind ein guter Vorbote auf einen warmen und schönen Sommer!

Glaubt man den Wetterxperten wird es zwar keine erneuter Jahrhundertsommer, aber auf viel Sonne darf man sich freuen. Wer jetzt seinen Urlaub plant, oder gerne mal wieder für ein Wochenende mit der ganzen Familie einen Ausflug plant, ist das Braunschweiger Land einen Besuch wert.

Warum immer gleich weit in die Ferne schweifen und „fremde“ Länder erkunden, wen hier zu Lande viele spannende Dinge zu entdecken sind. Die Heide, der Harz und das Braunschweiger Land haben viel mehr zu bieten, als es auf einen ersten kurzen Blick erscheint:

Das Planetarium Wolfsburg wird jeden Besucher von kleine bis groß begeistern. Viel Museen, alte Schlösser und Burgen warten nur darauf von kleinen und großen Entdeckern erkundet zu werden und warten mit spannenden Geschichten und Antiquitäten auf seine Entdecker.

Wer also bei diesem guten Wetter nicht auf der Couch rumgammeln will und nicht gleich vom totalen Fernweh gepackt wird, für den ist das Braunschweiger Land, der Harz und die Heide das ideale Ziel für einen Wochenendausflug für die ganze Familie.

Einige Infos zum Thema Rauchen

Das Rauchen ist eindeutig eine Sucht und leider sind heute viele Menschen süchtig. Das Problem ist, dass Zigaretten legal sind und daher kann man sie überall kaufen. Die meisten Menschen fangen schon im Teenager-alter mit dem Rauchen an. Diese Sucht begleitet sie dann durch ihr ganzes Leben bis in den Tod. Aber, warum kaufen Menschen diese Substanzen und machen sich abhängig?

Meistens fangen Jugendliche mit dem Rauchen aus Neugier an; Sie wollen es ausprobieren. Oft ist auch der Gruppenzwang verantwortlich. Das heißt, man fängt mit dem Rauchen an, um zur Gruppe dazu zugehören… Und schon nach ein  paar Zigaretten ist man süchtig (meistens sein Leben lang). Einige Infos zum Thema Rauchen weiterlesen

Einige Infos über Arbeitslosigkeit

Für einige scheint das Leben der Arbeitslosen ein einziger Traum zu sein. Man kann schlafen, solange man will und man hat den ganzen Tag nur für sich und seine Interessen. Aber, diese Vorstellung ist falsch. Fakt ist, arbeitslos zu sein ist schrecklich, ein wahrer Albtraum und es kann sogar krank machen.

Es liegt in der Natur des Menschen zu arbeiten und das ist etwas, dass wir alle in uns tragen-dieses Verlangen zu arbeiten. Wenn einem das entzogen wird, dann fühlt man sich wertlos. Es ist eine große psychische Belastung (vor allem wenn man einen Job hatte und dann entlassen wurde). Man kann sogar in eine Depression fallen, denn man hat sich daran gewöhnt, fünfmal die Woche zu Arbeit zu gehen und jetzt sitzt man den ganzen Tag zu Hause herum. Das Leben wird eintönig und langweilig. Einige Infos über Arbeitslosigkeit weiterlesen