Haftpflichtversicherung für das Pferd und den Reiter

So wichtig kann eine Pferdehaftpflichtversicherung sein

Eine Haftpflichtversicherung für Ihr Pferd ist als sehr sinnvoll zu sehen. Unsere Gesetze besagen, dass der Tierhalter in Deutschland für alle durch sein Tier entstehenden Schäden haften muss. Eine Haftpflichtversicherung für Pferde kann den davor Halter aber schützen.

Eine Pferdehaftpflicht versichert Sie gegen unangenehme Überraschungen

Ein Pferd mag noch so ausgeglichen und warmherzig sein, es ist groß, es hat Kraft und wenn doch einmal etwas passiert kann es zu Personenschäden mit lebenslangen Behinderungen kommen. Der Halter haftet für diese entstehenden Schäden mit seinem Vermögen und mit seinem zukünftigen Vermögen. Und wenn das Pferd noch so gutmütig ist, es kann immer passieren, dass es aus Reflex nach hinten ausschlägt und ein spielendes Kind nieder streckt. Eine Pferdehaftpflichtversicherung schützt den Halter vor allen entstehenden Schadensforderungen.

Ein Pferdehalter mag dazu tendieren die Beiträge für die Pferdehaftpflicht sparen zu wollen da er in seinem Tier keine Gefahr sehen will. Es gibt aber nicht wenige Pferdebesitzer die das genauso gesehen haben bis ihr Tier dann zugeschlagen hat. Es hat völlig willkürlich ausgeschlagen oder gebissen. Der Halter steht in dieser Situation vor einem Rätsel. Es handelt sich bei dem Pferd um ein Lebewesen das auch einmal unberechenbar reagieren kann. Eine Pferdehaftpflichtversicherung schützt vor Forderungen.

Wenn es durch das Pferd zu Personenschäden kommt verbinden diese sich oft mit bleibenden Schäden oder Behinderungen. Der Pferdehalter haftet nun sein Leben lang für alle entstandenen Kosten und muss diese aus seinem privaten Vermögen tragen. Eine einfache Pferdeversicherung schützt den Pferdehalter rundum und dieser gefährdet sich durch sein Pferd nicht mehr selber.

Vorteile einer Haftpflichtversicherung für Pferde

Die Haftpflichtversicherung für Pferde hat enorme Vorteile. Bei einem Auslandsaufenthalt des Pferdes ist dieses bis zu einem Jahr versichert. Wenn aufgrund der Pferdehaltung irgendwelche Ansprüche an den Pferdehalter gestellt werden können diese Forderungen an die Haftpflichtversicherung für Pferde weiter geleitet werden. Die Pferdehaftpflichtversicherung wird nun sämtliche Forderungen prüfen und diese entweder als nicht gerechtfertigt verwerfen oder tragen. Dieses ist die passive Rechtsschutzfunktion der Pferdehaftpflicht. Als Pferdehalter muss man sich dank der Pferdehaltehaftpflichtversicherung nicht mehr selber um solchen lästigen Papierkram bemühen.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.haftpflichtversicherungpferd.com

Hinterlasse eine Antwort