Es kommt oft anders als man denkt – erektile Dysfunktion

Junge Männer denken nicht daran, dass sie im Alter einmal Probleme mit der Potenz bekommen könnten. Aber es gibt immer mehr Männer unter 40 Jahren, die über eine erektile Dysfunktion klagen. Mitunter wird das Problem durch eine ungesunde Ernährung hervorgerufen. Viele Männer in den westlichen Industrienationen leiden darunter weil sie Übergewichtig sind, einen zu hohen Blutdruck oder Cholesterinspiegel haben. Es reicht nicht aus ein Potenzmittel einzunehmen, denn damit wird die Ursache nicht behandelt. Was nützt es wenn der Mann kann, seine Lebenserwartung aber stark reduziert ist. Viele übergewichtige Menschen ernähren sich falsch, weil sie sich nicht die Zeit nehmen eine Mahlzeit aus frischen Lebensmitteln zuzubereiten. Der Grund kann Bequemlichkeit, aber auch Stress sein. In der Werbung werden ungesunde Lebensmittel mit den passenden Marketingstrategien als gesund angepriesen und von zahlreichen Verbrauchern mindestens einmal gekauft, um sie auszuprobieren. Die Geschmacksverstärker in diesen Produkten sorgen dafür, dass sie schmecken.


Kinder werden krank gefüttert
Dicke Kinder prägen das Bild in Schulen und auf den Straßen. Den Kindern kann kein Vertrag über gesunde Ernährung gehalten werden, aber den Eltern die ihre Kinder durch falsche Ernährung krank machen. Die Ärzte schicken die Kinder in Kur, damit sie abnehmen und wenn sie nach Hause kommen hat sich an den Essgewohnheiten nichts geändert. Es ist voraussehbar, dass das verlorene Gewicht schnell wieder zugenommen wird. Heute gibt es Kinder die an Diabetes mellitus und an erhöhtem Cholesterinspiegel, als Folge der falschen Ernährung leiden. In absehbarer Zeit leiden sie an einer koronaren Herzkrankheit, zu der es durch eine ungesunde Ernährung kommen kann. Ein Appell an die Eltern ist leider oft vergebens.

Merken

Schreibe einen Kommentar