Eine Kreditkarte für jeden

Eine Kreditkarte kann in manchen Lebenslagen sehr praktisch sein, zum Beispiel wenn Zahlungen außerhalb der Geschäftszeiten der Banken getätigt werden müssen. In diesem Fall kommt die Kreditkarte zum Einsatz. Doch bevor man dieses bargeldlose Zahlungsmittel erhält, wird die Bonität, das heißt die Kreditwürdigkeit, jedes einzelnen geprüft. Die gebräuchlichste Prüfung der Kreditwürdigkeit ist die Schufa Auskunft. Aber gerade hier wird es für manche Menschen ziemlich knapp und der Weg zu einer normalen Kreditkarte ist ihnen hier verwehrt. Wer nämlich gerade in der Ausbildung steckt, Sozialhilfeempfänger ist oder zurzeit gerade erwerbslos ist, wird bei keiner Bank eine normale Kreditkarte erhalten. Die Idee für eine schufafreie Kreditkarte ist noch nicht alt. Sie basiert auf den gleichen Bedingungen, wie eine Prepaid Karte für das Handy. Sie wird auch Debitkarte genannt und funktioniert auf einer Guthabenbasis. Das heißt, die Kreditkarte muss vorher, wie das Handy auch, zuerst aufgeladen werden, bevor man sie benutzen kann. Das heißt, der Inhaber der Prepaid Kreditkarte zahlt vorher einen bestimmten Betrag auf das Konto der Kreditkarte ein und kann sie anschließend wie eine normale Kreditkarte benützen, allerdings nicht über sein gezahltes Guthaben hinaus. Wer also eine schufafreie Kreditkarte in Anspruch nimmt, braucht keine Prüfung der Kreditwürdigkeit über sich ergehen lassen.

Schreibe einen Kommentar